Luca Lehmi‎ berichtet ·

SV Grün Weiß Linda – Zellendorfer SV
Nachdem zum Heimatfest die Feuerwehr mit 5-2 geschlagen werden konnte,stand nun das erste richtige Bambini-Heimspiel an.
Überpünktlich nahmen alle in der großen Mannschaftskabine ihren Platz ein und streiften sich stolz das Trikot über. Dank Schnickschnackschnuck wurden auch die letzten doppelten Trikotnummer-Wünsche reibungslos gelöst und nun lauschte man dem Trainerduo,wer denn starten darf. Der Kader ist jetzt auf 14 Kinder angewachsen und man hatte die schwere Aufgabe, 7 Kinder starten zu lassen und den restlichen 7 Kindern die wichtige Wechselbank schmackhaft zu machen. Die letzten Trainingseinheiten gingen weniger um die Technik,mehr um das miteinander und das die Abwehr genauso wichtig ist,wie das Tore schießen.
Das Spiel startete nervös und es gab die ersten Knöllchenbildungen,was das Abtasten des Gegners erleichterte😉.
Der erste große Lichtblick war kein Torjubel,sondern die Jungs,die auf ihre Einwechslung warteten: sie ölten ihre Stimmen und sangen grün-weiße Lieder,feuerten alles an,was sich auf dem Platz in grün weiß bewegte.
Zellendorf mit einer verjüngten Mannschaft,konnte die ersten Angriffe noch mit vielen Beinen abwehren und hatte selber die große Chance,in Führung zu gehen.
Doch die körperlich überlegenen Lindaer fanden immer besser ins Spiel und erzielten vor tollem Publikum das 1-0. Mit viel Glück verletzte sich auch keiner auf der Lindaer Wechselbank,die sich in den Armen liegend in allen Himmelsrichtungen umkippten.
Jetzt viel Tor um Tor und es ging in die erste der zwei Halbzeiten, da 3x 10min ausgemacht wurden. Die Pause für die Jungs ähnelte gefühlt einer Strafe,da es ihnen nicht schnell genug weiter gehen konnte. 15-2 endete ein tolles Spiel,was die Kinder sicher so schnell nicht vergessen werden und die Eltern wieder merken lies,wie groß doch ihre Kleinen schon sind und als tolles Team gerade an jeder Aufgabe wachsen.
Der Verein ist sehr stolz auf ihre Bambini-Kicker und darf sich freuen,das wir wohl für die Saison 20/21 wieder eine F-Jugend stellen werden im Spielbetrieb.
Bis dahin werden die Bambinis noch viele Freundschaftsspiele und Turniere bestreiten,viele Lehren ziehen und aus Erfolgen\Niederlagen lernen…die Kinder jedenfalls freuen sich dadrauf,stolz mit Trikots und ihrem Team an der Seite