Bambinis gewinnen auch in Jessen

Jessen lud zum Tanz, oder mit anderen Worten: Derbytime. Hochmotiviert begann der Tag für so manche Eltern schon 5Uhr morgens,weil der Fußballer in ihren Reihen schon heiß war😉. Hinein in die grün-weiße Tracht und ab zum Treffpunkt. Gleich im ersten Spiel gegen Jessen 1, was will man mehr. 2-1 konnte man gewinnen und hatte einen guten Start ins Turnier.
Das zweite Spiel stand an, doch nicht der Gegner war Thema bei den Jungs. Die Grün-Weiße Wand,(bestehend aus Mamas,Papas,Omas,Opas und Freunden),bejubelten die Jungs bei jeder gelungenen Aktion und ließen die Kicker erahnen, dass sich so wohl die Profis in den Stadien fühlen müssen. 2x 6-0 gingen die nächsten Spiele aus.
Das letzte Spiel stand an… Derby gegen unsere Freunde aus Zellendorf. In einem guten Spiel beider Seiten konnte man letztendlich den 4. Sieg im 4.Spiel feiern und mit 16-1 Toren überzeugen.
Ab zur Mannschaftsfeier, denn Matteo hatte auch noch Geburtstag und lud zur Pizza und Capri Sonne.
Die ersten Spieler waren schon auf dem Heimweg, da kam eine unverhoffte Anfrage.
Durch kurzfristige Absagen beim Turnier der F-Jugend sind spontan unsere Bambinis eingesprungen. Zähe Verhandlungen der Turnierleitung mit den Spielermuttis waren nicht nötig… es wurde alles mit einer Flasche Sekt geklärt und die Jungs, trotz nur einem Wechsler, waren schon im Trikot, bevor die Frage auch nur annähernd fertig ausgesprochen wurde.
Der Gegner teilweise 1,2 Köpfe größer, oder 3Jahre älter, ließen auf gutes Lehrgeld hinweisen. Doch die Jungs fanden auch hier mit einem Sieg einen guten Start ins Turnier, und die grüne Wand nahm die Tribünen auseinander😅. Dann kam das erwartete Lehrgeld und Niederlagen, jedoch immer mit eigenem Tor und nie aufsteckenden Bambinis. Das letzte Spiel des gesamten Turniers, wie soll es anders sein: Derby gegen Prettin. Auf einmal war Platz 3 möglich. Die Jungs spielten auf, als hätten sie den ganzen Tag noch keinen Ball gesehen…4-0 gewannen sie und der 2. Pokal ging nach Linda.
Ein toller Tag in Jessen endete.
Die Eltern fuhren stolz ihre Kinder nach Hause,die eine wahnsinns Energie und Leistung zeigten…und die Kinder fuhren mit ihren größten und lautesten Fans des Tages nach Hause.
Für immer Grün Weiß

Denis Lehmann