Spielplan 2019

3.5. 18:30 GW LInda PSV Luckenwalde 1:5
17.5. 18:30 Blönsdorf GW Linda 1:1
7.6. 18;30 Zellendorf GW Linda 3:0
28.6. 18:30 GW Linda VfB Zahna 2:5
30.8. 18:30 VfB Zahna GW Linda  
13.9. 18:30 GW Linda Zellendorf  
27.9. 18:30 PSV Luckenwalde GW Linda  
 
Aufstellung gegen VfB Zahna   2:5
A.Peetz – D.Richter – R.Ließ – O.Asmus – A.Asmus – K.Große – K.Simon – M.Hassw – A.Nölle -T.Neumann – A.Herzog  I.Rockland – F.Schmidt
 
Tore: Große Nölle
 
Aufstellung gegen Blönsdorf  1:1
D Lehmann.  Olli Asmus.  P Schüler. R Niendorf.  R Ließ. K Große.  C Beck .    T Neumann Krümel. A Kamchen. A Herzog 
Eingewechselt wurden   A Peetz.  T Hoffmann.  A Asmus.
 
In einem fairgeführten spiel gab es ein leistungsgerechtes Unentschieden 
Torschütze für Linda  C Beck

Spielplan 2018

18.05    Luckenwalde – Linda    18:00 Uhr                     4:3
25.05.   Zellendorf  – Linda        18:30 Uhr                     5:0
01.06.   Linda – Blönsdorf          18:30 Uhr                     3:2       
31.08.   Linda – Zellendorf         18:30 Uhr                     1:1
14.09.   Linda – Luckenwalde    18:00 Uhr                     0:3
 
Grün-Weiß Linda – Zellendorf   1:1
 
Aufstellung 
Dinda   Rockland   Hannemann  Niendorf  Ließ   Omi   Rothe    Schulze    Beck    Peetz     Neumann
Torschütze T. Neumann

Spiel gegen Blönsdorf mit folgender Aufstellung

Rockland Asmus  Ließ  Schüler  Poli  Abel  Beck M Schulze  Simon  A Peetz  S Peetz  Ramke
Atsche  Neumann Kurtheater  Herzi
Tore : A Peetz.   C Kurth. T Neumann
 

Aufstellung vom Spiel in und gegen Zellendorf

Rockland  Hannemann  Ließ  Poli  Schulze  Abel  Schüler  Simon   Emil  Peetz A  Herzog  Neumann   Preuß  Schmalle

übermittelt von Jörg Gerlach

Aufstellung vom Spiel gegen PSV Luckenwalde

Ingo Rockland – Sven Hannemann – Ronny Ließ – Oliver Asmus – Abel – Stefan Peetz – Maik Schulze
Christian Beck – Poli – Karsten Simon – Alexander Peetz (2) – Pascal Schüler (1)
 
übermittelt von Jörg Gerlach
 

Spielplan 2017

12.05.   18:30   PSV Luckenwalde – Linda          3:1
09.06.  18:30    Linda – Zellendorf                       2:2
16.06.  18:30   Blönsdorf – Linda                         3:1
08.09.  18:30   Linda – PSV Luckenwalde          2:6
15.09.   18:00  Zellendorf – Linda                                    verlegt

17.6.2017

Blönsdorf – GW Linda  3:1

Aufstellung  
 
Simon  Poli  P Schüler  O Asmus W Notatsch  J Rothe  A Peetz (1)  Abel  M Preuß  K Hatz Zweering.

10.6.2017

SV Grün Weiß Linda – Zellendorfer  SV. 2:2 (1:2)
 
Am gestrigen Abend war es mal wieder soweit, zwei alte Kontrahenten trafen sich zum (keiner weiß genau wie oft ) x . Mal . Herrlichstes Fußballwetter, zwei gutbesetzte Mannschaften, Fußballherz was willst du mehr. Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel das von hoher Laufbereitschaft gekennzeichnet war.Beide Teams ausgesprochen fair zu Werke gehend, wollten nicht als Verlierer vom Platz gehen. In der 15. Minute war es dann so weit,  A. Hasse setzte sich gegen die Lindaer Hintermannschaft durch und erzielte das 0:1 . Sieben Minuten später erhöhten die Brandenburger  zum  0: 2, doch die Lindaer antworteten prompt und erzielten in der 25. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 durch Alex Peetz . Nach 40 Minuten bat der gut leitende Schiri Wolfgang Hanke zum  Pausentee . In  Halbzeit zwei hatten die Gäste des Öfteren die Möglichkeit das Ergebnis zu erhöhen, scheiterten jedoch  am gut aufgelegten Torwart Marko Dinda.
Und so kam es, wie es kommen musste, letzte Minute, eine Situation wie aus alten Zeiten. Eckball Jörg Rothe, Kopfball Michael Ziebell Tor 2:2 Abpfiff. Ein Ergebnis mit den beide Mannschaften leben können Beim abschließenden Grillen und einer Flasche Bier  wurde das Spiel nochmal ausgewertet bevor die Gäste den Rückweg  nach Sonnenuntergang antraten .
J.Gerlach

 

12.5.2017

PSV Luckenwalde – Grün-Weiß Linda    3:1

Auf den Tag genau vor 9 Monaten fand das letzte Spiel unserer alten Herren Mannschaft statt, Gegner war damals der  PSV Luckenwalde welches  mit 12:5 verloren wurde. Man war gewarnt.

Linda mit einigen neuen alten Gesichtern .Ronny Ließ, Trainer der ersten Mannschaft, gab sein Debüt nach 18 Jahren Abstinenz als Spieler auf den Platz, ebenso streifte sich  Christian Rühlicke das grüne Trikot für seinen alten Verein über. worüber  das Team und der Verein natürlich dankbar sind.
Mit etwas Verspätung, da der Platz noch belegt war, begann das Spiel geleitet durch  Sportfreund Brademann. In den ersten Minuten ein Spiel mit ständig wechselnden Torraumscenen. 5 . Minute Flankenlauf vom agilen Christian Beck, jedoch der Torhüter konnte vor dem mitgelaufenen Stürmer klären. 16. Minute Linksschuss  von Gerald Neiße der knapp übers Tor streicht, 22. Minute Kopfballvorlage von Schmalle auf seinen Stürmerkollegen, in der selben Minute machte es Schmalle dann selbst und schob den Ball überlegt am Torhüter vorbei in die Maschen 0:1.
2 Minuten später die Großchance für Herzi den Vorsprung auszubauen, aber der einsetzende Dauerregen (über 45 Minuten) machte das Spielgerät schwer ausrechenbar. 31. Minute Abwehrchef Pascal Schüler verfehlt das Tor knapp. Allerdings hatten die Sportfreunde aus Luckenwalde ebenfalls gute Möglichkeiten das ein oder andere Tor zu erzielen, die jedoch vom gut aufgelegten Lindaer Torhüter Marko  Dinda  oder von der Abwehr vereitelt wurden.
In der 37. Minute war es jedoch soweit, ein Sonntagsschuss am Freitagabend aus 25 Metern schlug unhaltbar ein, 1:1.
Halbzeit. 2 Minuten nach Wiederanpfiff das 2:1 für die Hausherren. In Halbzeit 2 nahm der Hausherr mehr und mehr das Heft des Handelns an sich. 62. Minute, undurchsichtige Situation im Strafraum, Pfiff und Strafstoß für die Hausherren das 3:1. Auch danach waren die Hausherren Chef auf dem Platz.  So beendete der Schiri das Spiel,  dass aufgrund der größeren  Spielanteile verdient an den Gegner ging
 
Danke an den Gegner, der mit 3 Spielern die Wechselbank von Linda verstärkte
 
Aufstellung
Dinda  Schüler.  Kupplich.  Asmus.  Ließ.  Neiße  Beck. Noatsch  Rühlicke.  Herzog. Schmiel
 
Jörg Gerlach

 

Spielplan 2016

22.04.16  Grün-Weiß Linda – Allemannia Jessen  18:30 Uhr   abgesagt

29.04.16 Grün-Weiß Linda – Nonnendorf              18.00 Uhr    1:1

24.06.16 Zellendorf – Grün-Weiß Linda                 18.30 Uhr   3:2

13.05.16  PSV Luckenwalde – Grün-Weiß Linda   18.15 Uhr    1:1

20.05.16  Grün-Weiß Linda – Blönsdorf                 18.30 Uhr    2:1

12.08.16  Grün-Weiß Linda – PSV Luckenwalde   18.15 Uhr    5:12

19.08.16 Allemannia Jessen – Grün-Weiß Linda   18.30 Uhr    ausgefallen

02.09.16 Nonnendorf – Grün-Weiß Linda              18.00 Uhr    ausgefallen

09.09.16 Grün-Weiß Linda – Zellendorf                18.30 Uhr     ausgefallen

12.8.2016

Grün-Weiß Linda – PSV Luckenwalde   5:12

Wer glaubte die Alten Herren in Linda fieberten den Rückrundenstart entgegen wurde enttäuscht. Wahrscheinlich vergaßen einige Spieler rechtzeitig aus den Urlaub zurückzukehren. Ganze 8 Mann fanden den Weg zum Sportplatz. In Luckenwalde muss sich das rumgesprochen haben, denn auch hier waren nur 8 Spieler bereit. Ist eben noch Urlaubszeit. Zum Glück war ein bewegliches Tor vorhanden, so wurde das Spielfeld verkleinert und los gings. Es entwickelte sich ein Zschauer freundliches Spiel in dem der Anstosspunkt der meist benutzte Fleck des Lindner Sportplatzes werden sollte. Die ersten 5 Minuten passierte nichts. Doch dann zeigten die Luckenwalder ihre Treffsicherheit Endstand der ersten Halbzeit 2:5!! Nach der Halbzeit ging das Tore schiessen munter weiter, wobei die Sportfreunde aus luckenwalde das bessere Zielwasser getrunken haben müssen. Endstand  5:12.
Fazit: Bei Luckenwalde war an diesem Tag jeder Ball der aufs Tor kam drin. Übrigens, wer denkt das Linda ohne Torhüter spielte, stimmt nicht, der hatte nur nicht seinen besten Tag. Allerdings muss man fairer Weise sagen, wenn Linda ebenfalls jede Chance genutzt hätte wäre auch ein12:12 drin gewesen.
 
Ausstellung: Gerlach Kupplich  Asmus  Poli  Neiße Beck Schüler Peetz
 
Nächste Woche 18 Uhr Treffpunkt Sportplatz Jessen
 
Jockl

24.6.2016

Zellendorf  –  Grün-Weiß Linda          3:2

Um 18:30 war dann Anstoß der Alten Herren von Linda in Zellendorf. Nach Absagen einiger Spieler fanden dann doch 10 Spieler den Weg über die Ländergrenze. Gemeinsames aufwärmen war angesagt. 7 Sportfreunde reisten gemeinsamm mit dem Fahrrad bei hochsommerlichen Temperaturen an .Aufgefüllt wurde die Mannschaft durch zwei Nachwuchsspieler unseres Vereins. Nach einigen Jahren Fussballenthaltsamkeit freuten sich unsere Spieler ein altbekanntes Gesicht wieder in unserem Team begrüßen zu dürfen. Atsche Reiko Kupplich verstärkt nun wieder unsere Mannschaft. Wahrscheinlich steckte uns noch die kräfteraubende Anreise in Beinen, denn bereits in der zweiten Minute das 1:0 für die Heimmannschaft. Es folgt das 2:0 und 3:0, nicht unser Tag. Kurz vor Ende von Halbzeit eins der Anschlusstreffer von Herzi. Nach Wiederanpfiff eine besser spielende Lindner Mannschaft; so fiel das 2:3 durch P. Schüler, aber für mehr reichte die verbleibende Zeit nicht aus.

Für Linda spielten 
J Gerlach.  D Richter.   P Schüler   O Asmus.   R Kupplich.  G Neiße   R Niendorf.  R Passin.
M Schulze    A Herzog und unsere Nachwuchsspieler l Hähnel    D Kupplich
 
Text: Jörg Gerlach
 
IMG_6583n

Zellendorf  –  Grün-Weiß Linda   3:2

20.5.2016

Grün-Weiß Linda  – Blönsdorf                         2:1

Mit Blönsdorf kam eine spielstarke Mannschaft nach Linda. Nachdem der Gast in der Vorwoche Eintracht Elster mit 5:1 nach Hause schickte, war man vor gewarnt. Der Grün-Weiße Spielerkader übersichtlich. 11 Spieler standen zur Verfügung, die Ersatzbank blieb ungenutzt. Das Spiel in der ersten Hälfte ohne nennenswerte Höhepunkte. In Halbzeit 2  sollte sich dies aber andern. In der 43 . Minute ein lang geschlagener Ball der Gäste. Ob der Spieler sah, dass Marko zwei Meter vor dem Tor stand, bleibt sein Geheimnis. Auf jeden Fall ein Sonntagsschuss aus 25 Metern der genau unter der Latte einschlug. 49. Minute  Schuss aufs gegnerische Tor von M Hasse, der Torhüter eher am Ball als A. Peetz, der nachsetzte 1:1  Nun entwickelte sich ein kampfbetontes, aber faires Spiel, in dem der Gegner in manchen Situationen mit den Entscheidungen des gut leitenden Schiedsrichters M. Müller aus Annaburg haderte. 55. Minute Querpass von M. Hasse und ein strammer Schuss aus 15 Metern von  Eddy  stellte das Endergebnis her. Danach ein ausgeglichenes  Spiel in dem sich Olli beim Schlagen einer Flanke 5 Minuten vor Schluss verletzte. Auf diesem Wege gute Besserung. Seine Position nahm sein Sohn Arne  bis zum Schlusspfiff ein.

Fazit:  Durch ständig wechselnde Mannschaftsaufstellungen kann man mit den gezeigten Ergebnissen zufrieden sein.  Zwei Unentschieden und ein Sieg stehen auf der Habenseite. Nach einer Spielpause laufen die Grün Weißen am 24.06. um 18:30 in Zellendorf  zum nächsten Spiel wieder auf.

Aufstellung :  M. Dinda –   M. Hasse –   M. Preuss –   O. Asmus –   A. Peetzel –  Eddy –    G. Neisse  –   C. Beck –     R. Niendorf –    A. Peetz –     B. Richter –

Jörg Gerlach

13.5.2016

PSV Luckenwalde   –  Grün-Weiß Linda          1:1

Nach Luckenwalde ging die Reise  zum ersten Auswärtsspiel unsere alten Herrenmannschaft, mit einem alten Herren Spieler im warsten Sinne des Wortes: Wolfgang Passin ! 61 Jahre soll der sein ?  Kaum zu glauben.
Herlichstes Fussballwetter guter Platz,  Fussballherz was willst du mehr.
Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel in dem der Gastgeber zunächst das Spiel bestimmte.  Der erste Schuss aufs Luckenwalder Tor aus 25 Metern  von Herzi in der 2. Minute konnte der Gästekeeper sicher entschärfen.  Danach das gleiche  Spiel, Luckenwalde  spielerisch stärker, aber die Abwehr um Wolfgang Passin stand sicher. Mit zunehmender Spieldauer kam Linda bester in Spiel. 24. Minute Stolz setzt sich gegen einen Abwehrspieler gut durch, trifft aber nur den Pfosten.  40. Minute Halbzeit.
42. Minute. Stolz erläuft einen Querpass der Gastgeber und schiebt zum 0:1 ein. Danach verteiltes Spiel mit leichtem spielerischen Vorteil der Gastgeber. 57. Minute  der Ausgleich 1:1.   In den verbleibenden Zeit ein Spiel auf Augenhöhe. 80. Minute Abpfiff vom gut leitenden Schiri.

Aufstellung
M Dinda.    O Asmus.       W Passin.        D Noatsch.     D Richter.    A Petzel

G Neisse       C  Beck.        R Niendorf.     A Herzog.       M Sturm.    T Hofmann

D Zweering (Stolz)

Nächstes Spiel. 20.05  Linda  -Blönsdorf.  Treffpunkt 18 Uhr Sportplatz Linda

Das ausgefallene spiel gegen Zellendorf wird am 24. 06.   18.30 Uhr in Zellendorf nachgeholt

29.4.2016

Grün-Weiß Linda  – Nonnendorf      1:1

Am gestrigen Tage begann, nach dem das Spiel letzte Woche abgesagt wurde, der Spielbetrieb der Alten Herren Mannschaft 2016 . Gegner war der SV Nonnendorf .Wahrscheinlich hatten einige Spieler von Linda ihre Ansetzung verlegt und dadurch den Termin verpasst. So standen um 18 Uhr nur 9 Spieler zur Verfügung. Der 10 Spieler war schnell gefunden. Arne Asmus, Spieler unserer C- Jugend, zog sich ein Trikot an, und so standen das 1.Mal Vater und Sohn zusammen in einer Mannschaft auf dem Platz. Aber wie das so ist in Linda fanden sich im weiteren Verlauf des Spiels noch zwei weitere Spieler ein.

18 Uhr

Nach einer Gedenkminute für unseren Spieler und Schiri Andreas  der Anpfiff. Schiedsrichter der Partie war der souverän leitende Sport Freund Eckelmann. Nonnendorf gespickt mit einigen Spielern der Männermannschaft bestimmte zunächst das Spielgeschehen. So fiel dann in der 10. Minute das 0:1 für die Gäste. Linda nun wachgerüttelt nahm mehr und mehr das Spiel an. Ab der15. Minute nun auch zu elft. Nun wurden die Hausherren immer stärker. In der 30. Minute konnte der quirlige Alex Peetz nur durch ein Foulspiel im Strafraum gestoppt werden. Strafstoß. Michael Ziebell machte sich auf den Weg zur Ausführung, aber auf halben Weg lag der Ball schon im Tor. Arne Asmus nahm sich den Ball und verwandelte mustergültig zum 1:1. Micha konnte wieder zurück auf seine Position. Nach 35 Minuten Halbzeit.

Auf die Frage nach dem anfänglichen Durcheinander musste Betreuer Gerlach sich  belehren lassen die Aufstellung der Mannschaft nicht mitgeteilt zu haben. Mal ehrlich: Muss man Vettel sagen wie er Auto fahren soll? Aber Spaß beiseite. Anpfiff zweite Hälfte. Aber nun sollte der Spaß erst losgehen  Ein gutes und sehr faires Spiel beider Mannschaften. Linda  wurde immer stärker und hatte einige gute Chancen die jedoch vom stark haltenden Nonndorfer Schlussmann zu nichte gemacht wurden. Mit einem kapitalen Lattenschuss von Axel Peetz  und einer vereitelten Chance  durchTorhüter Marko Dinda beendete der Schlusspfiff nach 70 Minuten das Spiel.
Aufstellung
Dinda –  Niendorf –  Ziebel –   D Richter – O Asmus – Neisse –  A.Peetz –   P.Schüler – A. Asmus -Beck –     Peetzel –  B. Richter

Das Spiel am 6.5 gegen Zellendorf wird verlegt, neuer Termin wird demnächst bekanntgegeben.

Nächstes Spiel  13 .05. Abfahrt 17 uhr15 Gasthaus Schütze  nach Luckenwalde

Jörg Gerlach