Ergebnisse der C-Jugend  HIER     Mannschaftskader  HIER

 

Rückrundenspielplan SV GW Linda C-Jugend 2016

Sonntag, 06.03.2016  11:00 Uhr

SV Reinsdorf e.V.                 –          SV Grün-Weiß Linda e.V.          abgesagt Platz nicht bespielbar

Sonnabend, 12.03.2016  10:00 Uhr

SV Grün-Weiß Linda e.V.     –           Gräfenhainichen    1:1   

Gegen die körperlich überlegenden Gäste wurde dennoch dank einer guten Leistung ein Remis erzielt.

In der Halbzeitpause der 1.Herren überreichte IMG-20160312-WA0003

Lothar Brosda eine Spende in Höhe von 30.00 €  für die Mannschaftskasse, die anlässlich des Sieges im Pokalviertelfinale gesammelt wurde.

Mittwoch, 23.03.2016  17:30 Uhr

SG Lutherstadt Wittenberg 3 –       SV Grün-Weiß Linda e.V.  0:3   (Urteil des Sportgerichts)  

Der Spielansetzer U.Sauer hat gegen die Wertung ein Sportgerichtsverfahren eingeleitet, da Wittenberg unberechtigt viele Spieler der 2.Mannschaft eingesetzt hat.

Sportgericht wertete zu Gunsten von Linda! 

Sonntag, 03.04.2016  10:00 Uhr

SV Grün-Weiß Linda e.V.     –           SG Walternienburg/Güterglück      7:1

Mittwoch, 6.4.2017     17.30 Uhr   ( Spiel ist am 6.3.2016 ausgefallen)

SV Reinsdorf  – Grün-Weiß Linda                                                                        1:5

Torschützen:   Fritzsche (2) – Baumgart (2) – A.Asmus

Freitag,15.04.2016            18:00 Uhr

SV Blau-Rot Coswig             –           SV Grün-Weiß Linda e.V.                      0:2

Sonntag, 17.04.2016

SV Grün-Weiß Linda e.V. spielfrei

Mittwoch, 20.4.2016            18:00 Uhr

POKALHALBFINALE in Linda    Grün-Weiß Linda – SG Jessen/Annaburg/Elster/Zahna

Am gestrigen Tage standen unsere Jungs der C-Jugend vor der großen Aufgabe im Pokalhalbfinale gegen die Spielgemeinschaft Jessen/Annaburg/ Zahna/Elster anzutreten. Das wir auf Grund der unterschiedlichen Spielliegen die klassischen Underdogs waren, war allen bewusst.

Vor dem Spiel wurde mit einer Schweigeminute an den kürzlich verstorbenen Andreas Boche gedacht.

Danke an die Sportkameraden der Spielgemeinschaft, dass die Spieler und Betreuer diese Schweigeminute ehrenvoll mitgemacht haben.

Das Spiel begann, wie man es sich vorgestellt wurde. Die Spielgemeinschaft begann sehr druckvoll. Aber wir Grün-Weißen stellten uns nicht hin rein, sondern versuchten mitzuspielen. Das Freddy verletzt fehlte, blieb nicht unbemerkt. Felix versuchte sich auf der 10er Position, dort gelang ihm jedoch nicht sehr viel. So musste eine Umstellung her. Zuvor jedoch, in der 19. Minute gelang den Gästen der Führungstreffer zum 0:1. In der 26. Minute konnte Arne den Ball im gegnerischen Strafraum gewinnen und zum, doch schon stark umjubelten, 1:1 einschieben. Mit dem Anstoß dann die Umstellung im Spiel. Der bis dahin stark spielende Bastien verließ den Platz, Felix reihte sich neben Tobias ein, und der eingewechselte Lukas Dinda spielte im Sturm.

Es gab bis zur Halbzeit Chancen auf beiden Seiten. Nach Wiederanpfiff war es dann die Spielgemeinschaft die in der 39. Minute mit 1:2 In Führung ging. In der 51. Minute gab es für die Grün-Weißen einen Freistoß an der Strafgrenze der Spielgemeinschaft. Felix war es, der den Ball gekonnt um die Mauer in das lange Eck zirkelte und somit unter dem Jubel der Fans zum 2:2 ausglich.

Dieses Ergebnis war auch der Endstand zur regulären Spielzeit.

In der Verlängerung konnte man zusehen, wie bei unseren Jungs die Kräfte schwanden. In der 6. Minute der Verlängerung war es erneut die Spielgemeinschaft, die zur 2:3 Führung einschieben konnte.

Zwar versuchten die Grün-Weißen noch mal etwas entgegen zu setzten, aber leider ohne Erfolg. In der 79 Minute gelang dann der Spielgemeinschaft auf 2:4 zu erhöhen. In der zweiten Hälfte der Verlängerung wurde seitens der Grün-Weißen noch einmal alles nach vorne geworfen. Eine 6er Position wurde aufgelöst und als zweiter Stürmer eingesetzt. Aber angesichts der bis zu diesem Zeitpunkt gezeigten Leistung, fehlte die Kraft um noch einmal eine Schippe draufzulegen.

Dennoch muss gesagt werden, dass sich Grün Weiß Linda mit aller Macht gegen die Niederlage gestemmt hat. Die Art und Weise des Kampfes auf dem Platz, das Gegenhalten, das Mitspielen gegen eine solche spielstarke Mannschaft ließ alle Beteiligten, trotz Niederlage mit einer breiten Brust vom Platz gehen. Diese zeigte auch der lange Applaus, welchen die Jungs nach dem Spiel von den Fans erhalten haben.

Danke an die Fans, die mit ihrer Stimmung die Jungs immer wieder angepeitscht haben, dafür gesorgt haben, noch einmal zu rennen, obwohl es wehtat.

Im Großen und Ganzen kann gesagt werden, dass es eine Reise im Pokal war, die Spieler, Trainer und Verein sehr gerne mitgenommen haben.

Nach dem Spiel sprachen einige Spieler und auch der Trainer der Spielgemeinschaft, dass sich unsere Jungs sehr teuer verkauft haben und sie sich den Spielverlauf niemals so vorgestellt hätten.

Trainer: JUNGS ICH BIN SO STOLZ AUF EUCH !!!

Sonntag,24.04.2016            10:00 Uhr

SV Grün-Weiß Linda e.V.     –           SG Klieken/Jeber-Bergfrieden       1:1

Gegen den Tabellenzweiten führte Linda zur Pause 1:0 (Tobias Vogt) , musste aber in der 60.Minute den Ausgleich hinnehmen. Vier Tage nach dem unglücklichen Halbfinalpokal-Aus merkte man der Mannschaft das Spiel vom Mittwoch an.

Trainer Oli Asmus schreibt: Linda ist durch einen Flachschuss von Tobias in Führung gegangen, dann haben wir es aber nicht verstanden unsere Chancen zu nutzen. In der 2.Halbzeit hat Klicken natürlich Druck gemacht. Bei einem unplatzierten Schuss, bei dem der Wind noch sein übriges tat, war Jonas machtlos. So konnten wir das 1:1 über die Zeit retten. Zudem hat man auch das Spiel vom Mittwoch gemerkt. Aber Platz 3 gehört weiter dem SV Grün-Weiß Linda!

Sonntag,22.05.2016            10:00 Uhr

SG Heiderand                          –           SV Grün-Weiß Linda e.V.           4:2

Sonntag,29.05.2016  09:00 Uhr

SV Grün-Weiß Linda e.V.     –           Oranienbaumer SV Hellas 09   2:3

Sonntag,05.06.2016            10:00 Uhr

Rot Weiß Zerbst                   –           SV Grün-Weiß Linda e.V.               1:8

„Ein gutes Spiel der Grün-Weißen mit herrlichen Toren“ meldet Trainer Oli Asmus.

Aufstellung:  

Thal – Woigk – Asms – Vogt – Tennert – Weisbach (1) – Baumgart – Fritzsche (4) – Günther – Hähnel (3)

Eingewechselt wurden: Dinda und Muth   (in Klammern die Anzahl der geschossenen Tore)

Sonntag,12.06.2016            10:00 Uhr

SV Grün-Weiß Linda e.V.     –           VfL 96 Tornau o.W.                1:8

Endstand in der Tabelle: Platz  4

 

Änderungen sind wie immer vorbehalten.