Linda endgültig auf der Jugend Fußball-Landkarte des Kreises wieder angekommen

Es ging wieder nach Wittenberg.

Gegner wie Piesteritz, Luckenwalde, StahlBrandenburg und Bernburg versprachen interessante Spiele. 10 Mannschaften standen sich gegenüber, darunter unsere Bambinis mit 12 Kids im Kader. Unser erster Gegner gleich Hertha Zehlendorf, der Finalgegner vom Turniersieg im Januar an gleicher Stelle. Hertha eiskalt und nutzte jeden Fehler aus; und da war sie, die Niederlage im ersten Spiel. Ab in die Kabine und Auswertung.Sinne schärfen und alles geben, Wiedergutmachung war angesagt. Doch die Aufgaben wurden nicht leichter, Bernburg wartete. In einem tollen Spiel mit viel Leidenschaft und tollen Spielzügen konnte man 3-2 gewinnen. Zschepplin konnte wenig später mit 8-0 bezwungen werden, was auf einmal das mögliche Halbfinale auf den Plan brachte. Im letzten Gruppenspiel musste ein Sieg gegen Luckenwalde I her.Mit einem verdienten 2-1 konnte man wirklich die Auftaktniederlage wett machen und ins Halbfinale einziehen. Durchatmen, abklatschen mit der grün-weißen Fantraube.Halbfinale gegen Stahl Brandenburg. Keinen Zentimeter Luft ließ man dem Gegner, Chancen über Chancen spielte man sich heraus, doch der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Und wie es immer so ist, nutzt das der Gegner irgendwann aus. Durch ein unglückliches Handspiel geriet man durch einen 9m in Rückstand. Der verdiente und umjubelte Ausgleich ließ nicht lange auf sich warten, doch das Spiel ging im anschließenden 9m-schießen verloren. Spiel um Platz 3 … unsere Jüngsten durften von Beginn an ran und haben ein tolles Spiel auf den Hallenboden gezaubert. Mit 2-0 konnten sie LuckenwaldeII schlagen und so endete ein toller Turniertag. Im Gepäck wieder einen Pokal, viel Lehrgeld und eine tolle Teamleistung der Spieler und Eltern.

D.Lehmann

PS: Lasst die anderen Mannschaften auch mal gewinnen, denn sonst bekommt ihr keine Einladungen mehr!